Pressemitteilung

ArianeGroup übernimmt Schlüsselrolle bei der Weltraumüberwachung des gemeinsamen Stabes der französischen Streitkräfte zur Weltraumverteidigung 14.12.2017 |  2 Minuten

Suite
Lesen
  • ArianeGroup hat mithilfe des globalen Beobachtungsnetzes „GEOTracker“ eine einzigartige Expertise bei der  Erkennung und Überwachung von Weltraumobjekten entwickelt
  • Das Unternehmen stellt der französischem CIE geostationäre Weltraumüberwachung zur Verfügung
Weiter

Ein erster Vertrag zur Weltraumüberwachung durch die Übertragung von optischen Beobachtungsdaten wurde im Herbst dieses Jahres mit General Jean-Pascal Breton, Leiter des gemeinsamen Stabes der französischen Streitkräfte zur Weltraumverteidigung (CIE),  unterzeichnet. Diese Daten werden vom GEOTracker-Netz der ArianeGroup aufgezeichnet, um ein Bild von Weltraumobjekten im geostationären Orbit anzufertigen. .

Das GEOTracker-Netz befindet sich vollständig im Besitz von ArianeGroup und wird ausschließlich von ihr genutzt. Die optischen Empfängerstationen liefern eine permanente Abdeckung des gesamten geostationären Orbits mit einem Höchstmaß an operativer Verfügbarkeit und Flexibilität für eine maßgeschneiderte, an den jeweiligen Kundenbedürfnissen orientierte Programmierung. Eine der Hauptaufgaben ist es, Objekte im All zu überwachen, um Satelliten vor möglichen Kollisionen oder Interferenzen zu schützen.

Alain Charmeau CEO der ArianeGroup

Während die meisten im All operierenden Staaten erst allmählich die Risiken in Zusammenhang mit Weltraum-Systemen erkennen, die für das Funktionieren unserer modernen Gesellschaften unerlässlich geworden sind, investiert Frankreich in ein leistungsstarkes Überwachungs- und Schutzsystem für sein strategisches Kapital im Weltall“, sagte Alain Charmeau, Vorstandsvorsitzender der ArianeGroup.  „ArianeGroup ist besonders stolz auf das Vertrauen des Verteidigungsministeriums und des Gemeinsamen Stabs der französischen Streitkräfte zur Weltraumverteidigung und dankbar für das Vertrauen in unser Know-how und unsere Expertise.“

Mit Hilfe eines Netzes aus weltweit verteilten optischen Empfangsstationen und einem zentralen Steuerungsstandort liefert GEOTracker äußerst präzise Positionsdaten und Orbit-Bestimmungen von Weltraumobjekten im mittleren und geostationären Orbit (MEO und GEO). Diese Daten werden in einem ständig aktualisierten Katalog aufgezeichnet und institutionellen wie kommerziellen Kunden in Form von unterschiedlichen Leistungen und operativen Produkten angeboten und sicher verwaltet.

Medienkontakte

Astrid EMERIT – T. +33.6.86.65.45.02
astrid.emerit@ariane.group
Julien WATELET – T. +33.6 88.06.11.48
julien.watelet@ariane.group

Datei Herunterladeni