Pressemitteilung

Erfolgreiche Mission für die Ariane 5 06.04.2018 |  3 Minuten

Suite
Lesen
Cover
  • Bei ihrem zweiten Start im Jahr 2018 hat die Ariane 5 zwei Telekommunikationssatelliten in den Orbit befördert.
  • Für 2018 sind bis zu fünf weitere Ariane-5-Flüge vorgesehen.
Weiter
  • 98. Ariane-5-Flug
  • 66. Trägerrakete des Typs Ariane 5 ECA
  • 21. Ariane5 Start unter der Hauptauftragneh merschaft der ArianeGroup

Die Ariane 5 hat die Telekommunikationssatelliten DNS-1/Superbird-8 und HYLAS 4 vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guayana) in den geostationären Transferorbit (GTO) gebracht.

Die Leistung der Trägerrakete betrug 10.260 kg. Somit war es möglich, die beiden Satelliten mit einer Gesamtmasse von 9.404 kg zu befördern. Ferner wurde die Freisetzung der Nutzlast dadurch optimiert, dass die Satelliten auf einem im Verhältnis zum Äquator um 3° geneigten Orbit anstelle der für die Ariane 5 üblichen 6° ausgesetzt wurden.

Alain Charmeau CEO der ArianeGroup

Ich danke meinen Teams bei der ArianeGroup sowie den Mitarbeitern unseres Tochterunternehmens Arianespace ganz herzlich für die bei diesem zweiten Ariane 5 Start im Jahr 2018 geleistete Arbeit. Zudem möchte ich der ESA und der französischen Raumfahrtbehörde CNES nochmals meine Anerkennung für Ihr Vertrauen und Ihre fortwährende Unterstützung aussprechen.

Die ArianeGroup ist industrieller Hauptauftragnehmer für die Entwicklung und den Betrieb der Trägerraketen Ariane 5 und Ariane 6. Das Unternehmen steht an der Spitze eines Industrienetzwerks, das mehr als 600 Unternehmen (darunter 350 kleine und mittelständische Unternehmen) in 13 europäischen Ländern umfasst. Die ArianeGroup koordiniert die gesamte
industrielle Lieferkette – von der Leistungsoptimierung und den entsprechenden Studien an der Ariane 5 bis zur Produktion, über die Lieferung missionsspezifischer Daten und Software bis hin zur Vermarktung des Trägers durch Arianespace. Diese Kette umfasst Ausrüstung und Strukturen, Triebwerksfertigung, die Integration der einzelnen Stufen sowie die Integration der Trägerrakete in Französisch-Guayana.

Datei herunterladen

Medienkontakte

Astrid EMERIT  – T. +33.6.86.65.45.02
astrid.emerit@ariane.group

Julien WATELET – T. +33.6 88.06.11.48
julien.watelet@ariane.group