Nachrichten

ArianeGroup startet Produktion der ersten Ariane 62 18.12.2017 |  3 Minuten

Suite
Lesen
  • Vom 15. November . bis 14. Dezember 2017 erfolgte das Industrialisierungsreview im Rahmen des „Maturity Gate 6.2“, an dem die ArianeGroup, ihre Industriepartner und unabhängige Experten teilnahmen
  • Die positiven Ergebnisse des Reviews ermöglichen den Produktionsbeginn des ersten Ariane 6 Flug Modells
  • Der Erstflug der Ariane 6 ist für Mitte 2020 vorgesehen
Weiter

Mit dem Erreichen von „Maturity Gate 6.2“ haben die ArianeGroup und ihre Industriepartner einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der Ariane 6, dem zentralen Programm der Europäischen Weltraumorganisation ESA, erreicht. Das Review hat bestätigt, dass der Industrieprozess der Ariane 6 den Reifegrad erreicht hat, um mit dem Aufbau des ersten Trägers in Übereinstimmung mit den Zielen des Programms zu beginnen.

Die besonders an die Marktentwicklungen angepasste Ariane 6 ist eine flexible und wettbewerbsfähige Trägerrakete, die in den zwei Versionen Ariane 62 und Ariane 64 angeboten wird, um  Europas kontinuierlichen Zugang zum Weltraum zu sichern .

„Der Beginn der Produktion der ersten Trägerrakete nur drei Jahre nach der Entscheidung der ESA-Mitgliedstaaten das Ariane-6-Programm zu beginnen, ist ein wichtiger Schritt vorwärts“, sagte Alain Charmeau, CEO der ArianeGroup.
Alain Charmeau CEO ArianeGroup

„Dies ist ein weiterer Beleg für die Effizienz des Industrieprozesses, der für die Entwicklung, Produktion und den Betrieb der Ariane 6 aufgestellt wurde. Die Industrie erfüllt damit ihre Verpflichtungen gegenüber allen künftigen Ariane-6-Kunden und den von der ESA koordinierten europäischen und nationalen Institutionen. Derzeit bereitet die ESA  mit unserer Tochtergesellschaft Arianespace die  Betriebsphase des Trägers vor.“

Diesem wichtigen Meilenstein war im April das „Maturity Gate 6.1“ vorausgegangen, das mit der Validierung der technischen, industriellen und programmspezifischen Merkmale der Ariane 6 die vorgesehene Weiterführung der Entwicklung der Trägerrakete ermöglichte. Der positive Beschluss dieses Meilensteins hat es möglich gemacht, mit der Produktion der Ariane-6-Bodenqualifikationsmodelle zu beginnen.

 

Zur gleichen Zeit bereitet die ESA die Betriebsphase der Ariane 6 vor. Mit dem „Exploitation Readiness Key Point (ERKP)“-Review werden alle Aspekte im Detail analysiert, die mit der Kommerzialisierung und Serienproduktion verbunden sind. Die Ergebnisse werden im März 2018 erwartet.

 

ArianeGroup ist industrieller Hauptauftragnehmer für die Entwicklung und Nutzung der Trägerraketen Ariane 5 und Ariane 6. Das Unternehmen steht an der Spitze eines Industrienetzwerks, das mehr als 600 Unternehmen (darunter 350 kleine und mittelständische Unternehmen) in 13 europäischen Ländern umfasst. Für die Kommerzialisierung der Trägerrakete Ariane 6 ist das Tochterunternehmen Arianespace verantwortlich.

ArianeGroup Film:

Datei Herunterladeni

Medienkontakte

Astrid EMERIT – T. +33.6.86.65.45.02
astrid.emerit@ariane.group
Julien WATELET – T. +33.6 88.06.11.48
julien.watelet@ariane.group